english


Max fährt Bus, Bahn und Schiff

Rubriken: Erstes Klicken & Vorschule, TOMMI GEWINNER, Spielgeschichten, Nominierte & Gewinner, Mehrsprachige Software, 2006

Auf der Reise zum kranken Leuchtturmwärter
Auf der Reise zum kranken Leuchtturmwärter
Bild: Tivola Verlag GmbH
Spiel des Monats 09/ 2006
Gewinner des Sonderpreises für Vorschule und Kindergarten:
Deutscher Kindersoftwarepreis TOMMI 2006

„Max und die Geheimformel“ war vor über zehn Jahren das erste deutsche Kindersoftwareprodukt, das Maßstäbe setzte.
Es zeigte Eltern erstmals, dass Programme am Computer nicht hässlich sein müssen, sondern auch kindgerecht und ansprechend gestaltet werden können. Während Kindergärten gerade jetzt den Computer entdecken, schrumpft das Softwareangebot für die ganz junge Zielgruppe. Da kommt „Max fährt Bus, Bahn und Schiff“ gerade Recht. Hier nehmen Kinder ab vier Jahren die Reise zum kranken Leuchtturmwärter Benni auf. In der Rolle des kleinen Hundes Max sollen sie eine neue Birne für den Leuchtturm besorgen. Wie sich das aber für einen Krankenbesuch geziemt, stehen auf der Einkaufliste noch Obst, Blumen und eine Zeitung. Max bekommt ein paar Hundetaler und muss haushalten: Nur eine Fahrkarte kaufen – oder lieber noch einen Kaugummi? Am Ende ist dann vielleicht kein Geld mehr da, um den Blumenstrauß zu bezahlen. Da fast alles nur einen Hundetaler kostet, fällt Vorschulkindern das Zählen und Bezahlen leicht. Unterwegs haben sich überall zusätzliche Spielfiguren versteckt. Damit kann Max am Ende mit dem kranken Benni ein kniffliges Brettspiel zocken.
Die zweisprachige Software kommt sehr entspannt daher, setzt Kinder nicht unter Druck und erfreut sie mit kleinen Anklickspielereien und Liedern.



Fazit:
Für den ersten Umgang mit dem PC sehr empfehlenswert.





ausgezeichnet
Preis20 Euro
HerstellerTivola Verlag GmbH
PlattformCD-ROM für PC & Mac
ISBN3-89887-130-3
SpracheDeutsch, Englisch
Veröffentlicht2006
Alter4 - 8 Jahre
USKFreigegeben ohne Altersbeschränkung

LAST UPDATE 28.07.2011