english


Meisterdetektive jagen Lork - Der Lese- und Rechtschreib-Krimi für die 3. und 4. Klasse

Rubrik: Deutsch

Lork mampft sich durch
Lork mampft sich durch
Bild: Cornelsen Verlag
Lork, ein kleiner grüner Außerirdischer, ernährt sich von Druckerschwärze, Tinte und Buchstaben. Genau wie Arno "Bücherfresser" Schmidt.
Das hatte seine Vorteile bei der Altpapierentsorgung, aber dann wird Lork gefeuert. Verrückt vor Hunger mampft sich das Wesen durch die halbe Stadt. Ganz gleich ob Tageszeitungen oder Bücher: Es entsteht überall ein heilloses Durcheinander. Da wird das Detektivbüro "Schlaumeier + Co" beauftragt, den Außerirdischen wiederzufinden und ihn zu seinem Planeten Schelmak zurückzubringen. Naja, wenn Pädagogen mal eine Idee haben ... Der "Chefdetektiv" gibt diesen Auftrag an den Spieler weiter, der nicht nur Lork, sondern auch noch die Deutschkenntnisse der 3. und 4. Klasse sucht. Und das geht so: Nachdem die Nachwuchsdetektive in ihr Notizbuch gesehen haben, begeben sie sich zum Polizeirevier. Dort erhalten sie Einblick in den Computer, aber die Lork-Akte hat der Außerirdische schon als kleinen Pausensnack benutzt. So vervollständigt der Anwender die fehlenden Buchstaben. Kommt er nicht weiter, hilft ihm ein "Zauberkleber". Jetzt muß nur noch der gesuchte Begriff aus der Reihe verwandter Wörter ermittelt werden. Danach gibt es ein kleines Diktat, hier heißt das: Bericht schreiben. Nach zweimal irren benutzt der User entweder einen Zauberstab (es wird ganz kurz das Wort gezeigt) oder eine Stopleuchte (wie beim Zauberkleber). Gegen "Ulk" ist die Handhabung um Klassen besser, nur wer sich vertippt, muß trotzdem den Zauberstab etc. anklicken. Warum überhaupt das Schild "Wortkleber", warum springt der nicht gleich an? Immer zu bestätigen nervt. (Die Grafiken lassen nach wie vor zu stark zu wünschen übrig.) "Lork" ist auch in einer Internetfassung spielbar, das Klassen aus unterschiedlichen Städten (auch Ländern) ermöglicht, miteinander nach Lork zu suchen. Jedes Team erhält dazu eine farbige Tastatur, und gemeinsam sprechen sich die Schulklassen ab. Spannend. PS: Die reine Homeversion wird übrigens gegen eine Home-/Internetversion umgetauscht.


Fazit:
Grafisch anämisch, inhaltlich gut. Fettes Lob für die Realisierung einer Internet-Fassung. Endlich hat mal einer angefangen. Pluspunkt.



gut
Preisnur noch gebraucht erhältlich
HerstellerCornelsen Verlag
PlattformWindows 3.11/ 95
ISBN3-464-90764-3
SpracheDeutsch
Veröffentlicht06/97
Alter8 - 11 Jahre
USKLehrprogramm

LAST UPDATE 28.07.2011
 
b-ass.org manyvideo.org