english






Schon mal Geschichte mit einem Löffel geschrieben?


Möglicherweise hat Rindfleisch einen anregende Wirkung aufs Sprachzentrum des Gehirns

"Eben jene langwierigen Methoden der Zubereitung, die es nicht ratsam erscheinen lassen, Gemüse, Kartoffeln oder Nudeln hinter Blech zu konservieren, scheinen das Gulasch geradezu für die Dose zu prädestinieren. Deshalb könnte es eigentlich die Rolle des Elder Statesman im Supermarktregal für sich in Anspruch nehmen."


"Kein anderer erschien für dieses Unterfangen berufener als Franz Raneburger. Schließlich hat dieser Tiroler in Berlin mit seinem Sterne-Restaurant „Bamberger Reiter“ über Jahrzehnte hinweg Geschichte mit dem Kochlöffel geschrieben, ohne jemals das Deftige darüber aus den Augen zu verlieren."

"Wer sich heute noch für ein echtes Gulasch erwärmen kann, wird allenthalben mit Konserven und Fertiggerichten konfrontiert, die seine Sehnsucht quasi mit Spott bedenken."

"Dort grasen über zweihundert Rinder der schottischen Galloway-Rasse, die später ohne Fett und Sehnen in so genannte Halbkonserven aus Glas gefüllt werden."

Quelle: Tagesspiegel 10.2.2006





Zurück

LAST UPDATE 07.11.2006