english






Lange Finger


Knie tief und tue Buße, mein Sohn



Parkautomaten haben es mir angetan. Wie oft habe ich Geld eingeworfen und ein Windstoss trug meinen Parkzettel auf und davon.
Aber es geht auch anders. Neulich warf ich meinen treuen Euro ein,
und es kam kein Parkschein. Genau genommen war er zwar schon gedruckt und herausgeschoben worden. Allerdings hat sich der Zettel weiter oben im Schacht verhakt. Obwohl ich ein Meister der Pannen und Kalamitäten bin, musste och doch einräumen, dass ein solcher spezieller Fall in meiner Sammlung an Missgeschicken noch nicht vorgekommen war. So stehe ich geschlagene 10 Minuten davor und
fummle mit meinen für diese Aufgabe zu kurzen Fingern in diesem Gerät herum. Aber ich bekomme den Zettel einfach nicht zu fassen.
Mittlerweile habe ich mich gebückt, die Passanten
schauen schon ganz merkwürdig, als es mir endlich
gelingt den Zettel heraus zu holen. In Fetzen.

Vielleicht eröffne ich doch noch das Museum für merkwürdige Dinge, die Automaten ausgepuckt haben. Etwa der blaue 50 Mark-Schein vor ein paar Jahren in Frankfurt (was für Diskussionen mit dieser bescheuerte Bank) oder die Tageskarte in der Berliner U-Bahn, die ein 70-80 Zentimeter langer Riemen war, der sich beständig zusammenrollte und bei der Fahrkartenkontrolle einen romanfüllenden Disput auslöste.





Zurück

LAST UPDATE 07.11.2006