english






Schuhe aus


Frau L.

Wir haben einen Termin bei der neuen
Kinderfrau.
Sie trägt Pluderhosen. Ihre Fußnägel
sind lackiert, auf dem großen Zeh klebt ein Glitzerstein.
Nasenstecker. Sie ist ca. 45. Blonde Rastalocken.
Als erstes müssen wir
uns die Schuhe ausziehen.
Sie sagt zu mir: "Schuhe an den Rand oder soll jemand
drüber fallen?"
Wir gehen durch die Wohnung.
Das Wohnzimmer mit Sofa, französischen Bett und Kleider-
schrank stellt den Aufenthaltsraum der Kinder zwischen 1 1/2 und 2
Jahren dar.
Sie sagt: "Ich suche nicht die Spielzeuge der Kinder raus. Wenn sie
etwas mitbringen, müssen sie selbst drauf aufpassen."
Sie sagt zu mir: "Du hast ein Loch im Socken."
Sie sagt: "Ich gehe nicht oft mit den Kindern auf den Spielplatz,
aber jeden Tag raus. Sie müssen Respekt vor den Autos bekommen,
vor den Radfahrer, den Joggern und der Hundescheiße."
Sie beachtet unsere Tochter nicht.
Sie geht nicht auf sie zu, fragt sie nichts, spricht nicht mit ihr.
Im gleichen Zimmer steht ein Notebook, ein Handy und ein Scanner.
Unsere Tochter öffnet die Schublade des Schrankes.
Blütenweiße Unterwäsche.
Sie schaut unsere Tochter grimmig an und knurrt "Also."
Sie sagt: "Mit der ganzen Truppe vor dem Blumenladen, Hände
auf den Rücken und riechen."
Die anderen Kinder hängen ein wenig desolat herum.
Zwei verkriechen sich in dem schlecht gebauten Katzenbaum.
Ein riesiger Kater kommt.
Sie sagt: "Frodo ist ein Macho."
Sie sagt: "Hier wollte schon mal jemand übernachten. Ein Mann.
Aber Frodo hat das nicht zugelassen."
Unsere Tochter blättert in einem Aufklappbuch. Eine Figur löst sich.
Sie knurrt: "Also."
Dann holt sie ein anderes Mädchen.
Sie sagt: "L. hat auch schon mal ein Buch kaputt gemacht Stimmts?."
"Haf if nif", sagt das Mädchen.
Sie sagt: "Hast du doch."
"Nein", erwidert das Mädchen.
Sie sagt: "Doch."
An der Wand hängt ein Poster "Pearl Harbour".
Sie sagt: "Alle Männer sind Machos."
Sie sagt: "Als ich hier eingezogen bin, habe ich meinen Mann gebeten,
mir beim Umzug zu helfen. Sagt der: Such dir doch jemand übers
Internet."
Sie sagt: "Ich habe dann einen 30jährigen Türken kennen gelernt. Ein
echter Macho."
Ich betrachte mein Loch im Socken.
Sie sagt: "Wenn du willst, frag mich was."





Zurück

LAST UPDATE 07.11.2006