english






Wie meinen Sie das?


Naipaul spricht

V.S. Naipaul spricht in der FAZ.

Naipaul sagt: "Die eigene Familie zu beschreiben, das ist keine Kunst. Es
wird erst dann etwas daraus, wenn man die Familie in ihrem
Land sieht, das Land in der Welt. Es muß immer noch etwas
hinzukommen. Das ist ein heikler Punkt."

Die FAZ: Was muß hinzukommen?
Naipaul: "Schwer zu sagen: Aber es geht immer um eines:
den Blick zu weiten."

Die FAZ: Hat der Nobelpreis Ihnen diesen Traum erfüllt?
Wie hat die Auszeichnung Ihr Leben verändert?

Naipaul: "Wie meinen Sie das?"

Die FAZ: Als Nobelpreisträger dürfen Sie der Akademie
Kandidaten vorschlagen. Wollen Sie von diesem Privileg
Gebrauch machen?

Naipaul: "Nein."

Die FAZ: Längst sind Sie dabei selbst eine literarische
Tradition zu gründen. Inwieweit sind die Formen, die Sie
für sich entwickelt haben, das Reisejournal, die literarische
Dokumentation, auch für andere Autoren geeignet?

Naipaul: "Das weiß ich nicht."

Quelle: FAZ 13. August 2002





Zurück

LAST UPDATE 07.11.2006