english






Homebänking macht einsam?


Du bist gesperrt

Zu Hause sein Konto verwalten ist viel einfacher.
Vor allem wenn es ein Cash-Direkt Konto ist. Das besteht nur Online und kann auch nur Online verwaltet werden.
Vorteil: Es gibt Zinsen!
Nachteil: Es ist nicht möglich vom Onlinekonto eine Überweisung zu tätigen, außer aufs eigene Konto.
Und genau das ist gefragt, wenn das Finanzamt die Hand weit aufmacht.
Dummerweise heißt meine Erkennungsnummer, die mich berechtigt, das Konto zu bedienen, Tan-Nummer. Genau wie die Reihe von Tan-Nummern, die auf dem Zettel
stehen. Welche Tan ist wann gefragt? Und wíeso ist meine Tan so ausgedruckt, daß sie durch den Vordruck des Zettels nicht mehr lesbar ist.
Ich lese, entziffere, rate.
Nach drei Versuchen ist mein Konto gesperrt.
Aber wenn ich jetzt noch eine Tannummer eingebe, dann ist es wieder frei.
Nur welche?
Ich entscheide mich für eine. Die ist falsch.
Konto gesperrt. Wenden Sie sich an einen Kundenberater.
Also ab ins Auto und auf zur Bank.
Wieder einmal Zeit gespart... Technik sei TANk





Zurück

LAST UPDATE 07.11.2006